Matzenhof 2, Simbach am Inn, 84359, BAVARIA
email@oneworld.bike

Rumänien-Rundreise für Selbstfahrer ( 2 Wochen)

Motorradreisen, Motorradtouren geführt oder individuell

2 Wochen Rumänien PUR! Lass Dich vom Rumänien-Spezialisten für Motorradtouren mit 15 Jahren Expertise und hunderte begeisterte Teilnehmer durch Rumänien mit einem exakten Roadbook und GPX-Daten führen. Hast du nicht so viel Zeit, dann schaue Dir die 1-wöchige Motorradtour Wilde Karpaten – Motorradtour Rumänien!

Zwei Wochen Kurven, Sightseeing, Kultur und Wellness. Zwei Wochen vom Westen nach Osten ans Donaudelta mit Schifffahrt und Badevergnügen und die schönsten Pässe RumäniensTransfagaras, Transalpina, Alpina des Banat, Donaudefilee´ und viele schöne Straßen dazwischen. Während der Motorradtour gibt es landestypische Highlights die es auf alle Fälle Wert sind mindestens einmal erlebt zu haben.

Das wilde Hochgebirge in Europa – die Karpaten

Das Hochgebirge umfasst die Länder Polen, Slowakei, Ukraine und Rumänien. Der Kamm des Hochgebirges ist etwa 1.300 Kilometer lang und 100 bis 350 Kilometer breit. Der Fuß der Karpaten ist bewaldet und die Waldgrenze findet sich 1.100 und 1.800 Metern.

Motorradtour Rumänien
Motorradtour Rumänien

Rumänien – Karpaten, Fahrspaß für jeden

Es ist für jeden etwas dabei, ob Fahranfänger, Wiedereinsteiger oder für den geübten Motorradfahrer. Es gibt abwechslungsreiche Straßen für jeden Anspruch, ob gemütlich oder sportlich. Egal ob Harley, Enduro oder Sportmaschinen.

Kurvige Aussichten

Donaudelta – Europas Amazonas

Das Donaudelta (Delta Dunării) ist das zweitgrößte Delta Europas und liegt im Mündungsbereich der Donau am Schwarzen Meer. Knappe 2900 Kilometer hat es vom Schwarzwald, wo die Quelle liegt, bis hierher zurückgelegt und fließt in das 5000 qkm Delta mit Auwäldern, Seen und Europas größtes Schilfrohrgebiet. Das Symbols des Deltas ist der Pelikan, der hier lebt

Leistungen Motorradtour Karpaten

  • Reservierung, Buchung und Bezahlung aller Hotelzimmer
  • 12 Nächtigungen in Hotels der 3- und 4-Sterne-Kategorie (meist Pool, Spa, Klimaanlage, Sat-TV)
  • täglich reichhaltiges Frühstück in Buffet-Form
  • Abendessen mit rumänischen Spezialitäten, Wein & Schnaps am Bauernhof in Sibiel
  • tägliche Tagesstrecke als exaktes Roadbook (auch im gpx-Format fürs Navi)
  • mehrseitige Checkliste vor Abfahrt mit wissens- und beachtenswerten Dingen zu Rumänien sowie Tipps und allen Einzelheiten zur Reise
  • Restaurant-Liste mit Adressen für’s Abendessen an vielen Stopps plus Telefonnummern zum Reservieren
  • Reise-Sicherungsschein …mehr

Mögliche Zusatzleistungen

  • Mit Auto und/oder Anhänger / Transporter zum ersten Hotel anreisen und während der gesamten Reise parken? Kein Problem, sag Bescheid!
  • Die ÖBB bietet aus einigen deutschen und österreichischen Städten eine bequeme Anreise bis Wien mit Schlafwagen und Motorradtransport
  • Aufschlag Einzelzimmer: Die Aufschläge sind nicht gerade wenig. Der Grund: In Rumänien werden wie z.B. in den USA keine Personenpreise sondern Zimmerpreise verrechnet (dafür gibt es allerdings auch kein Kammerl am Ende des Ganges, sondern “normale” schöne große Doppelzimmer zur Einzelnutzung). So kommt es zu diesen doch nicht geringen Einzelzimmerzuschlägen.

Nicht eingeschlossen

  • Motorrad, Benzin, Mittagessen und Getränke, typische Ausstattung wie Warnwesten oder Erste-Hilfe-Paket, keine Reiserücktritts- und Rücktransportversicherung.

Roadbook

Tag 1 – Anreise nach Timisoara

Der erste Tag ist der Anreise nach Rumänien gewidmet – man befindet sich die gesamte Zeit auf der Autobahn. Diese langweilige Notwendigkeit erledigt jeder auf seine Art – ob schnell und durchgehend oder langsam mit vielen Pausen versehen. Jedenfalls solltet Ihr problemlos gegen 17.00 Uhr in Timisoara eintreffen und könnt noch die Annehmlichkeiten unseres Wellness-Hotels (Pool, Sauna,…) genießen.. Der Motorradurlaub kann starten!

Tag 2 – Timisoara – Eselnita ca. 250 km

Der erste Tag startet mit vielen Kurven und schönem Panorama. Die – Transalpina des Banat – ist nicht so hoch wie ihre große Schwester, die ihr auch noch fahren werdet, aber dafür um einiges kurvenreicher. So beginnt eure Tour gleich, wie es sich ein Motorradfahrer nur wünschen kann. Das Tagesziel ist ein traumhaftes Hotel direkt neben der Donau am eisernen Tor.

Tag 3 – Eselnita – Targu Jiu ca. 200 km

Ihr könnt den Tag am Morgen mit einer kleinen Bootsfahrt am eisernen Tor (ca. 15 Euro p.P.) beginnen und könnt den berühmten, in den Stein gehauenen König Decebal besuchen. Anschließend fahrt ihr das Donaudefillee´ entlang und haltet im Kloster Tismana. An deinem Tagesziel in Targu Jiu angekommen, kannst du die Kunstwerke des berühmten Bildhauers Brancusi bewundern oder im Hotel in der schönen Poollandschaft entspannen. Auch hier erwartet Euch ein Top-Restaurant!

Tag 4 – Targu Jiu – Sibiel ca. 220 km

Ein Traumtag für jeden Motorradfahrer. Auf euch wartet die TRANSALPINA und der berühmte Pass Urdele mit der höchsten Passstrasse in den Karpaten und von ganz Rumänien. 2145 m über Meeresniveau garantieren euch herrliche Fernsicht und unvergessliche Eindrücke. Am Abend begrüßt euch gleich das nächstes Highlight. Ihr nächtigt im kleinen rumänischen Dorf Sibiel auf einem der verschiedenen Bauernhöfen – Kultur und rumänische Heimat pur. Zum Abendessen werdet ihr auf einen typisch rumänischen Abend mit Landesspezialitäten, Wein und Tuica eingeladen. Die Bäuerin kocht persönlich für Euch! (im Preis inkludiert!).

Tag 5 – Sibiel – Sinaia ca. 240 km

An diesem Tag kurvt ihr über schöne Landstrassen und nach einem kleinen Pass geht es zu DEM DRACULA SCHLOSS Rumäniens – Burg Bran. Im Händlerdorf am Fuße der Burg könnt Ihr Euch nach herzenslust mit rumänischen Sehenswürdigkeiten und Mitbringseln eindecken. Der Tag endet am einstigen Königssitz Sinaia mitten in den Bergen. Das Highlight ist, wenn ihr noch Lust und Zeit habt, ein abendlicher Bummel durch die historische Stadt!

Tag 6 – Sinaia – Tulcea ca. 360 km

Heute lasst ihr die Karpaten hinter euch und macht euch auf den Weg ans Donaudelta. Bei Galati überquert ihr die Donau mit der Fähre und fahrt durch die reizvolle Landschaft. Fischliebhaber kommen beim Abendessen voll auf ihre Kosten. Frisch gefangener Süßwasserfisch aus dem Donaudelta, Fischplatten, Karpfensuppe, Wels, Zander u.v.m in allen Variationen. Zum Fisch darf natürlich auch der rumänische Wein, der schon von manch einem Sommelier gelobt wurde, nicht fehlen. Wer Fisch nicht mag, es gibt natürlich auch viele andere Köstlichkeiten auf dem Speiseplan.

Tag 7 – Tulcea – Mamaia Beach ca. 130 km

Optional auf Wunsch: Bei Sonnenaufgang, am besten gegen fünf Uhr könnt ihr euch entscheiden, ob ihr ausschlafen oder mit einem persönlichen Boot mit Guide (pauschal ca. 240 Euro) ins wunderschöne und artenreiche Donaudelta möchte. Fast alleine sieht man in den frühen Morgenstunden wesentliche mehr Tiere als tagsüber. Wer sich überwinden konnte aus dem Bett ins Boot zu gehen, kann während der Fahrt zusammen mit Reiher, Pelikane – das Symbol des Deltas, Seeadler und Eisvögel die schöne Landschaft genießen. So erlebt man die Idylle des Naturreservates nicht alle Tage. Zu Mittag macht Ihr einen Stopp bei einem Fischer, der Euch mit Fischsuppe und gegrilltem Fisch bewirtet. Es ist aber auch die Teilnahme an einer der zahlreich angebotenen Ausflugsfahrten der Schiffe am Hafen ins Delta möglich (Kosten hier rund 30,- bis 50,- € pro Person, je nach Art und Dauer der Tour)

Als weitere Alternative oder nach der Rückfahrt fahrt ihr ungefähr zwei Stunden an Rumäniens Badeort am Schwarzen Meer – Mamaia Beach – entspannen.

Tag 8 – Aufenthalt Mamaia Beach, Rumäniens St. Tropez

Jetzt heißt es relaxen. Ein Tag am Meer und freies Tagesprogramm. Aquapark, entspannen oder direkt am Strand. Wer sich genug entspannt hat kann natürlich mit seinem Motorrad die Gegend erkunden oder den drittgrößten Frachthafen Europas eine Besuch abstatten. Entlang der Küste laden auch noch zahlreiche kleinere Badeorte entlang der Küste ein.

Tag 9 – Mamaia Beach – Bukarest ca. 300 km

Ihr fahrt die Donau entlang vorbei an dichte Baum-Alleen und weitläufige Weinberge des berühmten Anbaugebietes Murfatlar. Man erkennt schnell, dass auch ein flaches Land reizvoll und kurzweilig ist. Ihr quert nahe der bulgarischen Grenze die Donau nach Bukarest und übernachtet in einem Top-Hotel mit allem Komfort (Pool, Wellness, Spa).

Tag 10 – Aufenthalt und Besichtigung Bukarest

Heute geht es zur Besichtigung von Bukarest u.a. Triumpfbogen, Innenstadt, u.v.m. Natürlich darf der Parlamentspalast nicht fehlen! Der größte Raum des Parlamentspalastes hat ca. 2.000 qm und ist das zweitgrößte Gebäude der Erde. Die Rumänen nennen ihn auch -Ceausescus Wahnsinn-. Mittags könnt ihr im berühmtesten Bierlokal Bukarest dem -Carul cu Bere- eine Pause machen. Das Bierlokal glänzt mit einer einzigartigen Architektur. Dort könnt ihr landestypische Spezialitäten und hausgebrautes Bier trinken. Nach der Rückkehr kann man noch ein paar Stunden den Außenpool oder Innenpool und etwas Wellness genießen und sich von der Besichtigung erholen. Der Abend steht euch je nach Lust und Laune zur freien Verfügung – z.B. Innenstadt, Hardrockcafe, einem der größten Biergärten Europas oder was euch Lust und Laune macht.

Tag 11 – Bukarest – Sibiu ca. 320 km

Heute erwartet euch DIE Motorradstrecke Rumäniens. Ihr fahrt die TRANSFAGARAS, der berühmteste Pass Rumäniens und ausgezeichnet für die 10 schönsten Motorradstrecken der Welt. Auf Euch warten unglaubliche Eindrücke und Panoramen, die ihr auf Fotos festhalten könnt. Ein Muss im Leben jedes Motorradfahrers! Zu Mittag empfehlen wir Euch ein üppiges Bauern-Picknick mit allen Spezialitäten bei den Bauern vor Ort. Das Tagesziel ist Sibiu, eine wunderschöne Kleinstadt und eines der Kulturzentren Rumäniens. Ein gemütlicher Bummel durch die Stadt könne wir euch nur empfehlen.

Tag 12 – Sibiu – Timisoara ca. 280 km

Auf leicht kurvige Ausläufer der Karpaten, geht es heute zurück nach Timisoara. Wenn euch noch genügend Zeit bleibt, könnt ihr die Innenstadt besichtigen, denn auch Timisoara gehört zu den schönsten Städten Rumäniens.

Tag 13 – Timisoara – nach Hause

Selbständige Heimfahrt und unvergessliche Motorrad-Momente.

p.P. ab 1.090 €
im DZ (EZ-Zuschlag 485€)
12 Übernachtungen

tägliche Abfahrt
vom 01.Jul. bis 31.Aug.
2021, 2022, 2023

verschiedene Hotels

exaktes Roadbook & GPS

Frühstück, 1x Einladung zu
rumänischen Spezialitäten, Wein &
Schnaps am Bauernhof Sibiel

Gütesiegel Sicherungsschein - oneworld.bike

Geführte Motorradtouren

Keine Veranstaltung gefunden

Buchungs- u. Beratungsanfrage

    Ich habe die AGB gelesen und akzeptiere diese.
    Ich habe die Widerrufsbelehrung gelesen und akzeptiere diese.
    Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.