Matzenhof 2, Simbach am Inn, 84359, BAVARIA
email@oneworld.bike

Basecamp, Zwei Straßenenden verbinden

Motorradtouren, Motorradreisen geführt oder individuell

Basecamp, Zwei Straßenenden verbinden

Unterbrochene Straße flicken

Ich plane gerade die Roadbooks mit Garmin Basecamp für den Sardinien-Trip und bin auf ein kleines Problem gestoßen. Wie ihr hier seht ist die Straße hier nicht durchgehend.

Garmin Basecamp streikt hier

Ich konnte es nicht glauben, denn es macht ja keinen Sinn zwei Straßen, die sich unmittelbar gegenüber stehen, für ein paar Meter, wenn überhaupt, nicht zu verbinden. Es war kein Wohngebiet oder sonstige logische Gegebenheiten die eine solche Straßenführung erklären würden. Evtl. steht dort eine Mauer oder sonst was. Ich war neugierig was dort die beiden Straßen trennte. Dann wechselte ich von Garmin Basecamp zu Google Earth.

Ich nutze sehr oft die Funktion von Basecamp Ansicht/Google Earth um die Umgebung des Roadbooks besser beurteilen zu können. Auch hier nutzte ich diese Funktion und musste feststellen, dass die Straße durchgängig ist. Sobald ich den Routenpunkt/Zwischenziel auf die andere Straßenseite setzte machte Basecamp einen riesigen Umweg.

Das Satellitenfoto zeigt aber etwas anderes

Der Trick oder Workaround

Aber zum Glück gibt es ja unsere Routenpunkte/Zwischenziele die man über die Werkzeuge oder ALT-Taste einfügen kann. In der Routenbeschreibung sind das die schwarzen Punkte. Die Straße kann man nun verbinden, indem man den ersten Routenpunkt/Zwischenziel auf die Berechnungsart Direkt setzt.

Berechnungsart Direkt zwischen zwei Wegpunkten

Den zweiten Routenpunkt/Zwischenziel setzt man dann wieder auf die Berechnungsart Motorrad.

Das wars schon! Jetzt kann man wieder weiter planen und seine Wegpunkte oder Zwischenziele wie gewohnt setzen. Es ist zwar keine schöne Sache, aber das kann schon mal passieren, dass die elektronische Transformation der Satellitenaufnahmen zur Karte nicht richtig arbeitet. Deshalb ist es immer wichtig auch sein Köpfchen bei der Routenplanung zu nutzen.

Den gleichen Mechanismus kann man verwenden, wenn z.B. auf Google Earth eine Straße eingezeichnet ist aber nicht auf der Karte angezeigt wird. dann kann man mit dem oben genannten Trick die Straße (Weg-)Punkt für (Weg-)Punkt nachzeichnen – oder auch mal das Motorrad 50 Meter über eine Fuzu schieben! 😉

 

No Comments

Add your comment

%d Bloggern gefällt das: