Matzenhof 2, Simbach am Inn, 84359, BAVARIA
email@oneworld.bike

Enduro Park Hechlingen

Motorradreisen, Motorradtouren geführt oder individuell

Hechlingen Offroad

Enduro Park Hechlingen

Ankunft in Hechlingen, Forellenhof

Die Anreise zum Enduro Park Hechlingen [link] führte mich zum Forellenhof, wohl das Biker-freundlichste Hotel ever – für mich schon. Hier hab es Trockentücher für Motorradbekleidung, Helm- und Stiefeltrockner. Das Rumpsteak kann ich nur jedem empfehlen.

Getrunken wird natürlich ein Franzi 😉 Danach ins Bett, damit ich morgen fit bin.

Im Enduro Park

Es war gerade die richtige Temperatur, nicht zu heiß und nicht zu kalt als im im Enduro Park Hechlingen ankam. Nach der Registrierung und einer kurzen Einführung wurden die Gruppen eingeteilt und es konnte dann losgehen – auf zu den GSen!

GSen zum abholen
Hier soll ich rauf und runter?

Wir starten

Nach einer Einführung fingen wir auch schon mit den Grundlagen an. Kurven einleiten, Schwerpunkt verlagern, danach machten wir Blick-Übungen, Bremsen mit Hinterbremse, Vorderbremse, Hang auf- und Abfahrten, Stehenbleiben auf dem Hang, Bremsen bei der Hangabfahrt, usw.

Die Instruktoren Manfred und Udo vom Enduro Park Hechlingen waren echt klasse! An diesem Tag habe ich wieder viel über das Motorrad gelernt, auch über mich und vor allem, wie 260 kg agile durch die Offroad-Welt fahren kann. Mit Kraft kann man hier wenig machen, alles nur mit der richtigen Technik. Nach den einzelnen Übungen machten wir dann wieder Praxis-Übungen auf dem Gelände und fuhren herum.

Trocken und Durst

Es war staubtrocken und ich sah nach einer Stunde aus wie eine eingestaubte Mumie. Mit der Zeit probiert man mal dies und das aus und wird dann auch mutiger. War aber egal, denn ich habe mich 2 Mal hingelegt – natürlich gibt es davon keine Fotos. Zwischendurch machten wir Trinkpausen, denn obwohl das Wetter angenehm war, schwitzte ich wie ein …. schwitzte ich sehr 😉

The End

Ja – irgendwann ist auch mal Schluss und man sollte bekanntlich dann den Spaß beenden, wenn er am Höhepunkt ist. Aber ehrlich, nach so einem Tag ist man etwas erschöpft und dann reicht es auch. War wirklich ein toller und lehrsamer Tag. Am Abend klopfte ich auf dem Balkon meine Motorrad-Klamotten aus Staub. Ich habe vergessen zuvor ein Foto zu machen, aber die Stiefel sagen auch mehr als 1000 Worte.

Nach dem Training

Ach ja, am Ende haben wir auch noch ein tolles T-Shirt und eine Urkunde bekommen 😉

Cooles Shirt und eine Urkunde

Jo, schee war´s und das nächste Jahr auf alle Fälle wieder oder auch zweimal, oder …. ?!?

14 Tage Alpujarras Andalusien Barcelona Bayern Bayrischer Wald BMW R 1200 GS Camping Couscous Friaul Grimaldi Lines Hafen Harley Instagram Italien Karpaten Kundendienst Lombardei Marokko Motorrad Motorradreise Motorradtour myroute-app Outdoor Palermo Port Vell Pueblo Pullman Reiseführer Roadbook Rumänien Rumänienspezialist Sardinien Sierra Nevada Sizilien Spanien Stausee Toro de Osborne Tour Tourguide Track Trevelez Vera Playa Wyoming zelten

 

No Comments

Add your comment

%d Bloggern gefällt das: