Matzenhof 2, Simbach am Inn, 84359, BAVARIA
email@oneworld.bike

BMW Navigator – Bildbetrachter

Motorradtouren, Motorradreisen geführt oder individuell

BMW Navigator – Bildbetrachter

BMW Navigator hilft beim Gewichtsparen

Nun kann man sich fragen, was ein Bildbetrachter (Picture Viewer) mit der Einsparung von Gewicht zu tun hat. Ganz einfach – Karten, Informationen aus Bücher, Zeitschriften, usw. kann man bequem auf dem BMW Navigator speichern. Mit einer SD-Karte funktioniert das schier mit unendlich vielen Bildern.

Wie funktioniert das?

Als erstes legt man auf der SD-Karte einen Ordner mit der Bezeichung „Picture“ an und kopiert die fotografierten Karten und Informationen wie Satellitenbilder, etc. in diesen Ordner. Fertig.

Nun kommt aber ein kleiner Hack zu tragen, da man im BMW Navigator leider nicht direkt auf den Bildbetrachter zugreifen kann. Es gibt hierfür zwei Methoden.

1. Methode

  • Man drückt auf der Startseite des BMW Navigators auf das Lautsprecher-Symbol und wechselt zu den Lautstärke-Fenster.
  • Man drückt einige Sekunden auf die obere rechte Ecke bis das Diagnose-Menü kommt.
  • Im Diagnose-Menü drückt man auf den Menü-Punkt „Picture Viewer“.

Fertig. Nun kann man sich die Bilder ansehen, zoomen, mit den Fingern die Bilder verschieben, usw. Eine tolle Sache, wenn man unterwegs mal schnell sehen möchte wie die Umgebung (z.B. Satellitenfotos von Google-Maps, o.ä.) aussieht oder eine Beschreibung eines Reiseführers durchliest ohne gleich das ganze Buch mitzuschleppen.

2. Methode

  • Man geht auf die Kartenansicht und drückt dort das Tempo-Bereich. Hier kommt man dann zum Reisecomputer (Tripmaster).
  • Genauso wie in Methode 1 drückt man ein paar Sekunden auf den Tempo-Bereich und kommt hierüber auch in das Diagnose-Menü.
  • Im Diagnose-Menü drückt man dann wieder auf den Menü-Punkt „Picture Viewer“

Natürlich kann man die Bilder auch auf dem Smartphone anschauen. Ein paar Vorteile hat es aber dann doch:

  • Akku sparen.
  • Gleichzeitig telefonieren und z.B. den fotografierten Reiseführer lesen, wenn man eine Eintrittskarte o.ä. reservieren möchte.
  • Spart Speicherplatz auf dem Smartphone.
  • Einem POI oder Favoriten ein Bild zuweisen. Das ist für mich der größte Nutzen.
    • Ein Foto zur Orientierung (Karte mit Infos, etc.)
    • Ein Foto mit Daten zu diesem POI. (Burgen, Archäologische Infos, Stadt-/Ort-Info, etc.). Das war für meine Andalusien-Tour perfekt.
    • Touren-Infos aus Motorrad-Büchern

 

 

No Comments

Add your comment

%d Bloggern gefällt das: